Kurzmeldung

Österreichische Projekte im Entwicklungs-Business

04/2018 - Consulting für die Ukraine aus Mitteln des EU-Nachbarschaftsprogramms


Annäherung an die EU mit Know-how aus Österreich

Energie
Die Ukraine ist seit 2010 Teil der „Energiegemeinschaft Südosteuropa“, die auf die Einbindung in den Energiemarkt der EU abzielt. Die Angleichung an EU-Recht forderte die Trennung von Netzinfrastruktur und Vertrieb bei Gas, welche bisher im Staatskonzern Naftogaz vereint waren. Der Wiener Consultant Wagner, Elbling & Company ist nun dabei, das ukrainische Energieministerium bei der Entwicklung eines EU-konformen Betriebsmodells für das Gasfernleitungsnetz zu unterstützen. Der knapp 700.000 Euro schwere Beratungsauftrag ist auf ein Jahr ausgelegt und wird von der EU im Rahmen des Nachbarschaftsprogramms finanziert.

Good Governance
Die Ukraine ist aufgrund des Assoziierungsabkommens mit der EU, das seit vorigem September in Kraft ist, unter anderem dabei, eine transparente Budgetpolitik auch auf lokaler Ebene zu entwickeln und die interne und externe Kontrolle auf solide Beine zu stellen. Bei der Weiterentwicklung des entsprechenden Rechtsrahmens sowie bei dessen praktischer Umsetzung erhält die Regierung Unterstützung vom Wiener Consultant Human Dynamics. Finanziert wird das dreijährige Beratungsprojekt mit einem Volumen von 3,16 Mio. Euro ebenfalls über das EU-Nachbarschaftsprogramm.

© corporAID Magazin Nr. 75

Suche:  
Aktuelle Artikel

Interview: Besser vor Ort

Post-Paris-Navigator: Klima-Actionhelden

Erfolgsfaktoren in Afrika: Weltmeisterliche Möglichkeiten

Termine

24.7.2018 Multilogue: Challenging Development

5.9.2018 Forum: Geschäftsmodelle mit Impact

10.10.2018 CSR-Tag in St. Pölten: CSR-Tag 2018

Österreichische Unternehmen unterstützen corporAID
http://corporate.coke.at