Interview

Kolumbien vollzieht einen historischen Wandel

12/2017


Hans-Jörg Hörtnagl, Wirtschaftsdelegierter in Bogotá

corporAID: Wie lässt sich Kolumbiens Wirtschaftssituation kurz schildern?

Hörtnagl: Nach Ende des mehr als 50 Jahre dauernden Bürgerkriegs hat Kolumbien die einmalige Chance, sein Wirtschaftspotenzial voll zu nützen und zu einer neuen Regionalmacht aufzusteigen. Eine funktionierende Demokratie mit starken, unabhängigen Institutionen, ein ausgeprägtes Unternehmertum, das größte Infrastrukturausbauprogramm Lateinamerikas mit 60 Mrd. Dollar, völlig neue Chancen im Tourismus- und Agrarbereich, Freihandelsabkommen mit der EU, den USA und die Pazifik-Allianz mit Mexiko, Peru und Chile stellen die besten Voraussetzungen dar. Die geostrategische Lage – Kolumbien ist das einzige Land Südamerikas mit sowohl Atlantik- als auch Pazifikküste – stärkt Kolumbiens Rolle als Drehscheibe des Doppelkontinents. Die Wachstumsprognosen sind dementsprechend sehr erfreulich. Für 2017 wird ein BIP-Wachstum in Höhe von 1,8 Prozent erwartet, 2018 und 2019 soll es bei drei Prozent liegen.

Wie reagieren Investoren?

Hörtnagl: In den vergangenen fünf Jahren hat Kolumbien vor allem aus den USA, aus Kanada und der EU Direktinvestitionen in Höhe von insgesamt 73 Mrd. Dollar erhalten – in erster Linie für die Ölwirtschaft, verarbeitende Industrie, Finanz und Bergbau. Auch die Zahl der österreichischen Niederlassungen nimmt stetig zu. Immer mehr Firmen wählen Kolumbien als Standort und Hub für ihre Aktivitäten in Lateinamerika, vor allem für die Andenregion.

Wo orten Sie Exportchancen für österreichische Firmen?

Hörtnagl: Außer in den erwähnten Sektoren wird es im Zuge des Friedensprozesses mittelfristig vor allem in den Bereichen Tourismus und Infrastruktur sowie in der Agrarwirtschaft enorme Marktchancen geben – österreichische Unternehmen sollten sich daher schon jetzt entsprechend positionieren.

Vielen Dank für das Gespräch.

© corporAID Magazin Nr. 73
Das Gespräch führte Ursula Weber.
Foto: WKO

 

Kommentare

 
 

 
Suche:  
Aktuelle Artikel

Neue Märkte: Made in Ethiopia

Interview: Absoluter Einsatz

Kurzmeldung: Zollfreies Afrika

Termine

24.7.2018 Multilogue: Challenging Development

27.6.2018 Gala: Trigos-Gala 2018

corporAID Kompaktworkshop: Globale Nachhaltigkeitsagenda

Österreichische Unternehmen unterstützen corporAID
http://corporate.coke.at