13.12.2017 corporAID Multilogue

Rethinking Innovation

11/2017 - Neue Produkte und Geschäftsmodelle für aufstrebende Zukunftsmärkte


Gerd Gröbminger, Frequentis


Andreas Leitner, Borealis Polyolefine


Christopher Palmberg, TEKES


Gerhard Reitschuler, Rat für Forschung und Technologieentwicklung


Michael Scherz, Außenwirtschaft Austria


Lisa Wohlfart, Fraunhofer IAO

Zahlreiche Schwellen- und Entwicklungsländer zählen heute zu den weltweit dynamischsten Zukunftsmärkten. Viele europäische Top-Unternehmen fokussieren auch dort auf technologische Exzellenz und bedienen damit das überschaubare Luxussegment. Nur wenige haben das Potenzial des Middle-Income-Markts – sei es die wachsende Mittelschicht oder mittelständische Unternehmen – erkannt und setzen auf innovative Produkte und Dienstleistungen, die sich durch Kosten-Effizienz, Robustheit und Anwenderorientierung auszeichnen.

Den Chancen in diesen Märkten stehen auch zahlreiche praktische Herausforderungen gegenüber: neben dem technischen Know-how, Produktkomplexität zielgruppengerecht zu verringern, etwa die Übersetzung von tiefgreifender Marktkenntnis
in markttaugliche Produkte, die Optimierung der Kostenstrukturen, die Integration in ein funktionierendes Geschäftsumfeld sowie die Entwicklung eines passenden Geschäftsmodells. Die Orientierung an neuen Kunden in aufstrebenden Märkten setzt daher eine Erweiterung des Innovationsverständnisses voraus – im Unternehmen, aber auch seitens öffentlicher Stellen von der Außenwirtschaft über Universitäten und Forschungsförderung.


Im Rahmen des corporAID Multilogues „Rethinking Innovation“ möchte die corporAID Plattform gemeinsam mit dem Rat für Forschung und Technologieentwicklung mit Experten und Praktikern aus Wirtschaft und Forschung diskutieren, wie heimische Unternehmen mit innovativen Produkten und Geschäftsmodellen aufstrebende Zukunftsmärkte erschließen und zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung vor Ort beitragen können, und dabei Impulse für eine neue Innovationsagenda in Österreich sammeln.


Datum: Mittwoch, 13. Dezember 2017, 16.30 bis ca. 18.00 Uhr
Ort: Forum Mozartplatz, Mozartgasse 4, 1040, Wien
Eingang bei Veranstaltungen: Mozartplatz Ecke Neumanngasse

Keynote:
Christopher Palmberg | Program Development Manager, TEKES

...und anschließende Diskussion mit:
Gerd Gröbminger | Vertriebsleiter Lateinamerika, Frequentis
Andreas Leitner | Leiter New Business Development, Borealis Polyolefine
Gerhard Reitschuler | Projektleiter, Rat für Forschung und Technologieentwicklung
Michael Scherz | Leiter Innovation, Außenwirtschaft Austria
Liza Wohlfart | Senior Consultant, Fraunhofer IAO

www.connect-sprachenservice.at

Kontakt
Sophie Langer-Hansel
E s.langer[at]icep.at
T +43 1 969 02 54-77

Suche:  
Aktuelle Artikel

13.12.2017 corporAID Multilogue: Rethinking Innovation

Entwicklungszusammenarbeit: Neue Impulse für globale Herausforderungen

Großes Interview: Afrikanische Boubous statt Bettwäsche

Termine

13.12.2017 corporAID Multilogue: Rethinking Innovation

corporAID Kompaktworkshop: Globale Nachhaltigkeitsagenda

Sie sind zurzeit nicht angemeldet.
» Anmelden » Registrieren » Passwort vergessen

Österreichische Unternehmen unterstützen corporAID
http://corporate.coke.at