Kurzmeldung

Weniger Zores am Zoll

06/2017 - Im Februar 2017 trat das multilaterale Abkommen über Handelserleichterungen – kurz TFA – in Kraft.


Auftakt WTO-Generaldirektor Roberto Azevêdo begrüßt die Staatenvertreter per Videobotschaft.

Bei einem Auftaktevent Anfang Juni in Genf bezeichnete WTO-Generaldirektor Roberto Azevêdo das Abkommen einmal mehr als „die größte Handelsreform seit Jahrzehnten“ und einen bahnbrechenden, weil ersten multilateralen Deal seit der Gründung der Welthandelsorganisation 1995. Insbesondere für afrikanische Länder gilt das Abkommen als Game Changer: Im Durchschnitt dauert es in Subsahara-Afrika 15 Tage und damit länger als irgendwo sonst, um Einfuhren durch den Zoll zu bringen. In den kommenden Jahren sollen durch das Abkommen insbesondere Entwicklungsländer bei der Einführung von einheitlichen Minimalstandards in der Zollabfertigung unterstützt werden. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD schätzt, dass dadurch die Exporte aus Subsahara-Afrika um 16 Prozent gesteigert werden können.

© corporAID Magazin Nr. 69
Foto: WTO

Suche:  
Aktuelle Artikel

Off-Grid-Energie: Die Sonne schickt keine Rechnung

Kurzmeldung: Österreichische Projekte im Entwicklungs-Business

Entwicklungsbank: Projekte fallen nicht vom Himmel

Termine

6.11.2017 corporAID Multilogue: Berufsbildung in Emerging Markets

23.11.2017 Wirtschaft und Entwicklung-Konferenz: Neue Partnerschaften für neue Perspektiven

20.11.2017 OeEB: Banking for a Better World

Sie sind zurzeit nicht angemeldet.
» Anmelden » Registrieren » Passwort vergessen

Österreichische Unternehmen unterstützen corporAID
http://corporate.coke.at