Emerging Markets-Handbuch

UnternehmerGuide Entwicklungsländer

04/2010 - Emerging Markets bedeuten Geschäftschancen – wenn man sie zu nutzen weiß. Der neue UnternehmerGuide Entwicklungsländer 2010 bietet Ihnen einen kompakten Überblick, wie sich die Schritte in neue Märkte verantwortungsbewusst und erfolgversprechend gestalten lassen.

Bestellungen des UnternehmerGuide werden von ICEP entgegengenommen.

Geförderte Verantwortung Eine Geschäftstätigkeit in Emerging Markets ist nicht nur eine Chance für die Unternehmen, sondern auch für die Länder. Marktorientierte und markterprobte Produkte und Dienstleistungen sowie Investitionen in den Privatsektor vor Ort leisten einen wesentlichen Beitrag zu Entwicklung und Wohlstandsschaffung. Daher besteht nicht nur eine breite Palette an Fördermöglichkeiten, sondern es finden sich auch zahlreiche Synergien mit der internationalen und österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, die es zu nutzen gilt. Der UnternehmerGuide Entwicklungsländer 2010 zeigt die vielfältigen Unterstützungsangebote auf, die Unternehmen erste Schritte in Entwicklungsländer erleichtern. Das Handbuch ist als praktisches Nachschlagewerk konzipiert, das im Institutionen-Dschungel eine erste Orientierung geben soll. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit stellt er übersichtlich dar, welche Faktoren bei einem Auslandsengagement in Entwicklungsländern von Bedeutung sind. Zahlreiche Best Practice-Beispiele zeigen, dass österreichische Unternehmen in diesen Ländern heute schon erfolgreich sind. In kurzen Interviews legen Experten und Praktiker ihre Erfahrungen dar und geben wertvolle Tipps. Zudem wird eine Zusammenschau der wichtigsten Initiativen und Ansprechpartner geboten.

Herausgeber Die österreichische Entwicklungsorganisation ICEP setzt sich dafür ein, Unternehmen auf ihre Rolle für die globale Entwicklung aufmerksam zu machen, ihnen konkrete Handlungsfelder aufzuzeigen und sie dabei zu unterstützen, Globalisierung verantwortlich mitzugestalten. Ein Ergebnis dieser Bemühungen ist die Neuauflage des UnternehmerGuide Entwicklungsländer, der von ICEP im Auftrag der Austrian Development Agency und finanziert aus Mitteln der Internationalisierungsoffensive des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend herausgegeben wird.

Informieren Sie sich!
• Erfahren Sie, welche Herausforderungen und Chancen die zunehmende wirtschaftliche Vernetzung mit sich bringt, und welche wichtigen Initiativen sich mit der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen auseinandersetzen.

• Eine Voraussetzung für erfolgreiche Geschäftstätigkeit ist die genaue Kenntnis des Zielmarkts. Das Handbuch zeigt die Bandbreite an Staaten, für die der Begriff „Entwicklungsländer“ verwendet wird und stellt die wichtigsten Klassifizierungskriterien vor.

• Jeder neue Markt ist mit einer Vielzahl von Chancen, aber auch Risiken verbunden. Das Kapitel Marktsondierung stellt die wichtigsten Informations- und Unterstützungsangebote vor und liefert wertvolle Tipps.

• Es gibt zahlreiche wirtschaftliche und politische Risiken bei Import- und Exportgeschäften. Der UnternehmerGuide bietet eine Darstellung möglicher Herausforderungen und Hilfestellungen für ein maßgeschneidertes Risikomanagement sowie Detailinformationen zu Absicherungsmöglichkeiten.

• Auch kulturelle Rahmenbedingungen und weitere länderspezifische Risiken werden zu maßgebenden Faktoren für den Unternehmenserfolg. Das Kapitel Direktinvestitionen informiert Sie über das Spektrum an Garantien und Finanzierungsinstrumenten für Auslandsinvestitionen.

Das Projektgeschäft mit internationalen Organisationen bietet zahlreiche lukrative Chancen für Unternehmen. Das Handbuch beleuchtet die Auftragsvergabe und weist Unternehmen auf Business Opportunities sowie auf entsprechende Informations- und Unterstützungsangebote hin.

• Im Anhang finden sich Kontaktadressen von relevanten österreichischen, europäischen und internationalen Institutionen.

Bestellen Sie den UnternehmerGuide!
Der UnternehmerGuide Entwicklunsgländer 2010 ist kostenlos im ICEP Büro erhältlich.
(Versandkostenbeitrag 5,- Euro pro Buch)

per E-Mail an icep@icep.at
Rund um die Uhr

per Telefon unter 01/969 02 54
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr

 

Kommentare

 
 

 
Suche:  
Aktuelle Artikel

Großes Interview: Technologie für eine nachhaltigere Welt

Afrikanische Start-ups: Premiummarken Made in Africa

Verantwortung in der Lieferkette: Auf der sicheren Seite

Termine

26.6. Exporttag Außenwirtschaft Austria: Meet the World

corporAID Kompaktworkshop: Globale Nachhaltigkeitsagenda

Sie sind zurzeit nicht angemeldet.
» Anmelden » Registrieren » Passwort vergessen

Österreichische Unternehmen unterstützen corporAID
http://corporate.coke.at